So schaffen Sie glänzende Voraussetzungen


Wer sich der Herausforderung stellt, Edelstahl auf Hochglanz zu polieren, der nutzt ganz spezielle Werkzeuge. RHODIUS hat die richtigen Produkte im Sortiment. Sie kommen immer dann zum Einsatz, wenn hochglänzende Oberflächen bzw. geringe Rautiefen erreicht oder im Rahmen einer Instandhaltung wiederhergestellt werden müssen.

Ein Beispiel ist der Anlagenbau für die Lebensmittelindustrie oder Pharmaindustrie. Hier ist der verbaute Edelstahl immer wieder zu polieren und auf Hochglanz zu bringen. Denn nur eine besonders glatte Oberfläche erfüllt die höchsten hygienischen Anforderungen – Ablagerungen und Schmutz können auf den polierten Flächen nicht anhaften. Gleichzeitig verlängert die hochglanzpolierte Fläche die Lebensdauer des Materials und somit die der gesamten Anlage.

Das zu bearbeitende Werkstück darf grundsätzlich keine tiefen Kratzer oder Einschlüsse mehr aufweisen.
Für ein optimales Arbeitsergebnis sollte die Edelstahl-Oberfläche vorab mit Schleifwerkzeugen der Körnung 60 oder feiner aufbereitet werden.

Für die dann folgenden Schritte empfehlen wir den Einsatz eines regulierbaren Winkelpolierers, nur er ermöglicht das für Sie optimale Arbeitsergebnis.